PayBack (Stakr, MatchedBetting)



  • Hallo alle miteinander,

    Heute möchte ich euch eine Art Cashback Möglichkeit vorstellen, mit der ihr noch mehr Gewinn herausholen könnt. Und zwar funktioniert dies mit Payback (das ja sicher viele von euch kennen und evtl. auch nutzen).
    Bei Payback gibt es auch eine Payback Kreditkarte von American Express. Bei dieser bekommt ihr jeweils ein Payback Punkt pro 2€ Umsatz. Ich nutze diese schon seit einer Weile und bin sehr zufrieden damit.
    Wenn ihr die Karte schon habt könnt ihr gleich zum nächsten Absatz springen, wenn nicht: bleibt hier. Und zwar könnt ihr euch über folgenden Link eine Payback Amex Karte bestellen und bekommt dann automatisch ein Payback Konto dazu oder ihr könnt es mit eurem bestehenden Verknüpfen. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr diesen Link nutzt, denn dann bekomme ich 1000 Payback Punkte und ihr auch nach dem ersten Einsatz mit der Karte (als kleine Bezahlung für diesen Beitrag 😂).

    www.amex.de/freunde/nILSHSkjGt?XL=MIMNS

    Nun zu dem Trick: Ihr hinterlegt die Amex bei Paypal als Zahlungsmittel. Das geht Problemlos und es fallen keine Gebühren an. Daraufhin bezahlt ihr Stakr mit Paypal über die Amex oder zahlt bei Buchmachern/Casino mit dieser ein und erhaltet so reichlich Punkte. Das Geld wird dann einmal im Monat von eurem Bankkonto abgezogen.
    Achtung: ich weiß leider nicht ob Amex Gebühren verlangt für das einzahlen bei Buchmachern, da ich dies bisher noch nicht genutzt habe.

    100 Payback Punkte könnt ihr im Anschluss in 1€ Echtgeld umwandeln. 100 Payback Punkte erlangt ihr, indem ihr 200€ Umsatz über die Amex laufen lasst. Da sammelt sich also gut etwas an.

    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es sich schon ordentlich lohnt, da man gerade an Stakr öfters mal höhere Beträge überweist. Dazu kommen eventuelle Ausgabe wenn ihr die Karte zusätzlich noch zum bezahlen anderer Sachen nutzt oder diese immer nutzt um Geld an Freunde etc zu überweisen. Amex hat prinzipiell auch kein Limit auf der Karte was in diesem Fall natürlich sehr vorteilhaft ist. Kann aber natürlich sein wenn es sehr große Beträge sind, dass sie euch kontaktieren werden.

    Falls noch Fragen bestehen könnt ihr sehr gerne mich per DM kontaktieren oder einfach unter diesem Beitrag kommentieren, dann haben auch die anderen was davon.

    Viele Grüße,
    B4cteria

    Edit: Wenn ihr einen Jahresumsatz auf der Maex von über 14.000€ erwartet lohnt es sich für 35€ einen Schub zu holen, welcher ein Jahr gilt und euch 1 Punkt pro Euro Umsatz gewährt.



  • @B4cteria Ich besitze die Karte schon länger und ab einem Jahresumsatz von 10k bin ich von den Beiträgen befreit, sonst kostet es 140€/Jahr.
    Leider wird dies auch auf Nachfrage nicht mehr angeboten.



  • @Yosii Für eine Gold zahlst du aber auch ordentlich oder?



  • Das mache ich auch, allerdings nur um die anteiligen Gewinne an stakr zurückzuzahlen.

    Mir ist noch kein Buchmacher/Casino untergekommen, die eine AMEX akzeptieren, selbst in Kombination mit Paypal wird's abgelehnt bzw. steht nicht zur Auswahl.

    Aber das erste Szenario ist schon lukrativ. Ich nutze eine AMEX Gold und ab und zu kann man die Punkte mit einem besseren Kurs einlösen, d.h. die 0,5% Cashback sind das Minimum, was man erhalten kann.



  • 4
  • 11